+49 (0)171/998 7171 info@bau-mit-stroh.de

Pres­se­mel­dun­gen zum Abdruck

Zur Ver­öf­fent­li­chung frei­ge­ge­be­ne Pres­se­mit­tei­lun­gen. Abdruck bit­te gegen Rück­mel­dung an:

Kon­takt für Medi­en­ver­tre­te­rIn­nen

Bene­dik­ti­ner­ab­tei Plank­stet­ten
Klos­ter­platz 1
92334 Ber­ching

Kon­takt: Wieb­ke Kaes­berg
Wiebke.Kaesberg@kloster-plankstetten.de

Staats­mi­nis­te­rin Schrey­er legt Grund­stein für größ­ten Stroh­bal­len­bau Süd­deutsch­lands

Bene­dik­ti­ner­mön­che bau­en mit eige­nen nach­wach­sen­den Roh­stof­fen

Ber­ching, 14.07.2020

Bei der Grund­stein­le­gung für den Neu­bau „Haus St. Wuni­bald“ wür­dig­te die Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rin für Woh­nen, Bau und Ver­kehr, Frau Kers­tin Schrey­er, das stroh­ge­dämm­te Gebäu­de als zukunfts­wei­sen­des Bei­spiel für kli­ma­scho­nen­des Bau­en in Deutsch­land und Euro­pa.



Link zur Pres­se­mit­tei­lung

Link to Eng­lish press release on Lay­ing of cor­ner­stone in Bene­dic­ti­ne Abbey_July 11th 2020

Grund­stein­le­gung für größ­ten Stroh­bal­len­bau in Süd­deutsch­land

Neu­bau „Haus St. Wuni­bald“ im Klos­ter Plank­stet­ten

Ber­ching, 11.07.2020
Am Hoch­fest des Hei­li­gen Bene­dikt, dem Patron Euro­pas und Grün­der des Bene­dik­ti­ner­or­dens, wird in der Bene­dik­ti­ner­ab­tei Plank­stet­ten der Grund­stein für den Neu­bau „Haus St. Wuni­bald“ mit Gäs­ten gefei­ert. Der Mehr­zweck­bau ist ein Bei­spiel für kli­ma­scho­nen­des Bau­en in Deutsch­land und Euro­pa.



Link zur Pres­se­mit­tei­lung

Link to Eng­lish press release on Lay­ing of cor­ner­stone in Bene­dic­ti­ne Abbey_July 7th 2020

Ers­ter Info­tag „Stroh­bau erle­ben“ im Klos­ter Plank­stet­ten

Fach­vor­trag und Live-Pres­s­ak­­ti­on von Stroh­bal­len für den größ­ten Stroh­bau Süd­deutsch­lands

Plank­stet­ten, 21.03.2020. Unter dem Mot­to „Stroh­bau erle­ben“ lädt die Bene­dik­ti­ner­ab­tei Plank­stet­ten am Sams­tag, den 21. März ab 10.00 h Inter­es­sier­te ein, sich über kli­ma­scho­nen­des Bau­en zu infor­mie­ren und bei der Umpres­sung der kloster­ei­ge­nen Groß­bal­len in Bau­stroh­bal­len live dabei zu sein. Das Stroh dient zur Errich­tung von Haus St. Wuni­bald, einem Mehr­zweck­ge­bäu­de, das in Deutsch­land und Euro­pa ein Vor­bild für Bau­en mit nach­wach­sen­den Roh­stof­fen sein wird. Besu­cher der Ver­an­stal­tung erwar­tet im Klos­ter ein Ein­füh­rungs­vor­trag über „Bau­en mit Stroh“ und anschlie­ßend das Umpres­sen, sowie fach­li­che Bera­tung mit Imbiss im Klos­ter­gut in Stau­den­hof.

Link zur Pres­se­mit­tei­lung

Link zum Down­load der Pres­se­bil­der als Zip-Datei (14 MB)

Down­load Pres­se­mit­tei­lung im PDF-For­­mat 720Kb

Natio­na­le Ver­an­stal­tungs­rei­he „Stroh­bau erle­ben“ im Klos­ter Plank­stet­ten

Kli­ma­scho­nen­des Bau­en zum Mit­ma­chen bei stroh­ge­dämm­tem Groß­pro­jekt

Plank­stet­ten, 03.12.2019. In der Bene­dik­ti­ner­ab­tei Plank­stet­ten ent­steht gera­de das größ­te stroh­ge­dämm­te Gebäu­de Süd­deutsch­lands aus Holz und Stroh. Es ist ein Refe­renz­pro­jekt für Deutsch­land und Euro­pa. Inter­es­sier­te an nach­hal­ti­gem Bau­en kön­nen den Ent­ste­hungs­pro­zess des Hau­ses St. Wuni­bald in einer Rei­he öffent­li­cher Ver­an­stal­tun­gen mit­ver­fol­gen. Eine Stroh­­bau-Schau­­wand ver­an­schau­licht der­zeit auf dem Klos­ter­platz die kli­ma­scho­nen­de Bau­wei­se.

Link zur Pres­se­mit­tei­lung

Down­load Pres­se­mit­tei­lung im PDF-For­­mat 76 Kb

Klos­ter baut kli­ma­scho­nend mit Holz und Stroh

Spa­ten­stich für Kin­der­gar­ten­neu­bau im Klos­ter Plank­stet­ten 

Ber­ching, 28. Sep­tem­ber 2019. Die Bene­dik­ti­ner­ab­tei Plank­stet­ten lud am Sams­tag zum Spa­ten­stich für Haus St. Wuni­bald ein. Es wird das der­zeit größ­te stroh­ge­dämm­te Gebäu­de Süd­deutsch­lands und bie­tet ab 2021 Platz für den Abt-Mau­­rus-Kin­­der­­gar­­ten, die Pfarr­ver­wal­tung sowie 30 neue Gäs­te­zim­mer. Der Neu­bau ent­spricht dem Schwer­punkt des Klos­ters auf Nach­hal­tig­keit und wird ein euro­pa­wei­tes Bei­spiel für kli­ma­scho­nen­des Bau­en. Beim Fest­akt anwe­send waren Poli­ti­ker, Behör­den­ver­tre­ter, Archi­tek­ten und Pla­ner, Bau­fir­men sowie die künf­ti­gen Nut­zer. 

Link zur Pres­se­mit­tei­lung

Down­load Pres­se­mit­tei­lung im PDF-For­­mat 76 Kb