+49 (0)171/998 7171 info@bau-mit-stroh.de
Bis­her wer­den vor allem Wohn­ge­bäu­de als Stroh­bal­len­häu­ser umge­setzt. Doch auch Bau­ten wie Kin­der­gär­ten, Gewer­be­hal­len und Büro­ge­bäu­de sind mög­lich.
Bild: © Lorenz Märt

Staats­an­zei­ger 27.11.2020
Sei­te 14

Stroh als Bau­stoff kann eine kli­ma­freund­li­che Alter­na­ti­ve zu Beton, Mau­er­werk und übli­chen Dämm­ma­te­ria­li­en sein. Das feh­len­de Wis­sen über Stroh sei das größ­te Hemm­nis für eine stär­ke­re Nach­fra­ge, heißt es in einer Markt­stu­die des EU-Pro­jekts UP STRAW von 2019.

Staats­an­zei­ger vom 27.22.2020

Link zum Arti­kel, ca. 1MB

Info­box 1

Exper­ten kämp­fen gegen Vor­ur­tei­le, obwohl Bau­stroh vie­le posi­ti­ve Eigen­schaf­ten hat:
Link zum Artikel

Info­box 2

Stroh­bal­len­bau hat sei­nen Ursprung in den USA:
Link zum Artikel